Aktuelle Termine

       
    Juli
    01. - 02.07. 01.07. unterrichtsfrei (Klasse 5-10)  mündliches Abitur am Hoba
    05.07.    Abiturfeier, davor Gottesdienst in der Spitalkirche
    8.07. - 12.07.    Landschulheim Klasse 6
    10.07. 18 Uhr  Elternbeiratssitzung
    08.07 19 Uhr  Mitgliederversammlung Förderverein
    16.07.    Sommersporttag
    18./19.07.    Präventionstage für alle Klassen
    22.07.    Exkursionstag
    23.07.    Tafel-Aktion
    23.07. 5a 15.00 Uhr
    5b 15.20 Uhr
    5c 15.40 Uhr
     Begrüßung der neuen Sextaner
    23.07. 16 Uhr  Sommerfest
    24.07. 7.45 Uhr  Abschlussgottesdienst
    24.07.    Zeugnisausgabe Kl. 5 - K1
    25.07. - 08.09.  Sommerferien

     

     

     

          

     

     

     

     

     

    Stadtradeln 2024

    Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Eltern, liebe Freunde des Hoba,

    es geht wieder los: "Das Hoba radelt" - unter diesem traditionellen Namen geht unsere Schule wieder an den Start zum Stadtradeln 2024. Wir werden es auch in diesem Jahr wieder schaffen, als kleinstes Gymnasium der Stadt ein großes Team aus Lernenden und Lehrenden, Eltern, ehemaligen Lernenden und Lehrenden sowie Freunden zusammenzustellen. Wir haben einen Ruf zu verteidigen! Radeln wir für Lebensfreude, Gesundheit und Klimaschutz und zeigen wir  unserer Stadt, welch großartige Gemeinschaft sich hinter dem Namen Hoba verbirgt und das wir längst eine fahrradfreundliche Schule sind!

    Am Sonntag, dem 23.06. geht es los. Also meldet Euch an, am besten unter dem Link hier:

    https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=62913

    Und dann: Raddurchsicht, Freunde werben, Auto für drei Wochen abmelden, ein bisschen trainieren und dann - am 23.06. der fulminante Start!

    Wir freuen uns drauf!

     

    Aktuelle Schlagzeilen

    • Sommerkonzert 2024



      Weiterlesen

    • Fortbildungen im Schulsanitätsdienst und Besuch der Rettungswache

      Fortbildungen im Schulsanitätsdienst Neben der Fortbildung durch Josephine und Jannis in den...

      Weiterlesen

    • Erfolgreiche Teilnahme am Architekturwettbewerb „OSCAR“

      In monatelanger Arbeit bereiteten sich Lilly Stotz, Mara Drautz, Daniel Vytyahlovskyy...

      Weiterlesen

    • Hoba beteiligt sich an der Aktion "IchStehAuf"

      Das Hoba teilt die Sorge um die Demokratie und beteiligt sich an der Aktion unter dem Slogan: "Wir...

      Weiterlesen

    • Vorbereitung auf die Europawahlen am Gymnasium Hohenbaden

      Grenzenloses Reisen, Studieren, Arbeiten, keine zusätzlichen Roaminggebühren, in vielen Ländern...

      Weiterlesen

    • Noch mehr Spaß am Tischtennis

      Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins können die Schülerinnen und Schüler ihre...

      Weiterlesen

    • Schule hat neue Stellvertreterin



      Weiterlesen

    • Rosenaktion 2024

      Kurz vor den Ferien  konnte man am Hoba für seine Liebsten Rosen kaufen. Für 3€ konnte...

      Weiterlesen

    • Kunst-Profil am Gymnasium Hohenbaden im Schuljahr 2027/2028

      Kunst-Profil am Gymnasium Hohenbaden im Schuljahr 2027/2028 Mit großer Freude dürfen wir...

      Weiterlesen

    • Die „tote“ Sprache lebt immer noch



      Weiterlesen

    • Exkursion der Leistungskurse HOBA und MLG

      Malerei und Architektur in Karlsruhe Welche Relevanz haben barocke Stillleben für unsere heutige...

      Weiterlesen

    • Lesenacht 2024

      Am 12. Januar fand die Lesenacht am Hoba statt. Um 19 Uhr kamen auch schon die ersten Kinder an....

      Weiterlesen

    • Yoga zum Stress-Abbau



      Weiterlesen

    • Schülerinnen und Schüler stellen Fragen an die in Baden-Baden geborene Holocaustüberlebende Fanny Ben-Ami

      Fanny Ben-Ami, geboren 1930 in Baden-Baden, kam anlässlich des Tags des Gedenkens an die...

      Weiterlesen

    • Kammermusikabend am Gymnasium Hohenbaden

      Hocherfreut zeigte sich Schulleiter Martin Müller, als er eine vollbesetzte Aula zum...

      Weiterlesen

    • Lesenacht 2024

      Ein Abend voller Bücher und Überraschungen: Die Lesenacht am Gymnasium Hohenbaden   Am 12....

      Weiterlesen

    • Neuntklässler besuchen ehemalige Synagoge in Kippenheim

      Am 5. Dezember 2023 besuchte die 9. Klasse des Gymnasiums Hohenbaden die Gedenkstätte Ehemalige...

      Weiterlesen

    • SMV - Hütte 2023

      Alle Jahre wieder fand unsere SMV - Fahrt vom 9.-11. Oktober 2023 statt. Nachdem auch dieses Jahr...

      Weiterlesen

    • Warum das Hohenbaden eine Revolution wagt



      Weiterlesen

    • Gogols Gesellschaftskomödie „Der Revisor“



      Weiterlesen

    • Ein Lächeln im Schuhkarton

      Die Weihnachtszeit ist eine Zeit der Freude, des Gebens und der Nächstenliebe. Eine besondere...

      Weiterlesen

    • Kennenlernfahrt der neuen Sextaner nach Breisach

      Nach den ersten Wochen, in denen die Erstbeschnüffelung schon statt gefunden hatte, konnten wir...

      Weiterlesen

    • „Durch das Wasser gab es keine Papierverschwendung“

      Sechstklässler des Gymnasiums Hohenbaden treffen auf den Künstler Sarkis in der Kunsthalle...

      Weiterlesen

    • Martin Müller ist der neue Schulleiter am Gymnasium Hohenbaden

      Seit über einem Jahr führte er bereits als Stellvertretender Schulleiter die Geschicke der Schule...

      Weiterlesen

    • Tag der Wiederbelebung am Gymnasium Hohenbaden

      Dieses Schuljahr nahm das Gymnasium Hohenbaden erneut an der Woche der Wiederbelebung teil. Unsere...

      Weiterlesen

    • Ein ehemaliger Schüler wird neuer Chef



      Weiterlesen

    • Klasse 7b gewinnt Preis bei „Be Smart – Don’t Start“

      Be Smart – Don’t Start ist ein bundesweiter Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen, der...

      Weiterlesen

    • SSD Tag in Neuenburg

      Wie im Jahr 2022 hat sich eine Gruppe des Schulsanitätsdienstes am Gymnasium Hohenbaden am Ende...

      Weiterlesen

    • BNN-Projekt „Zeitung in der Schule“

      Schüler aus Baden-Baden gewinnen mit ihrem Interview Zeitungspreise Beim BNN-Projekt „Zeitung in...

      Weiterlesen

    • Spendenlauf für die Erdbebenopfer in Syrien und der Türkei

      Laufen, laufen, laufen…. hieß es am Dienstag, den 16.5.2023 für die Schüler des Gymnasium...

      Weiterlesen

    Flexibilität und Individualisierung

    Mit einem neu entworfenen Konzept für 2019/20 wollen wir den unterschiedlichen Wünschen und Bedürfnissen unserer Schülerinnen und Schüler noch individueller entsprechen. Der Tagesplan soll flexibel, individuell und vielfältig sein.

    Unsere Schülerinnen und Schüler haben nun von Klasse 5-10 in aller Regel keinen Nachmittagsunterricht mehr. Das bisherige Doppelstundenmodell wird beibehalten und an einigen Stellen flexibilisiert. Der Unterricht endet entweder um 13 Uhr oder – je nach Gesamtstundenzahl der Klassenstufe – spätestens um 13.50 Uhr. Die Nachmittage sind frei (Ausnahme Klasse 10: 1 Stunde nachmittags).

    Freie Rhythmen und freie Räume im Schultag

    An den Nachmittagen steht den Schülerinnen und Schülern, die noch an der Schule bleiben (wollen), ein vielfältiges Angebot zur Verfügung, das sie freiwillig nutzen können.

    • Nach der Mittagspause werden die Schülerinnen und Schüler unter fachkundiger Anleitung von Fachlehrkräften im Lernatelier in den Hauptfächern zusätzlich unterstützt und können noch nicht verinnerlichte Unterrichtsinhalte aufarbeiten.
    • Gleichzeitig gibt es ein Angebot für besonders interessierte Schülerinnen und Schüler wie zum Beispiel die Schreibwerkstatt mit kreativem Schreiben, für Sprachbegeisterte die Möglichkeit zum Erwerb des Cambridge first certificate, für Zahlenkünstler die Mathe-AG und für Freunde des antiken Theaters das szenische Spiel in Latein.
    • In der Hausaufgaben-Betreuung erledigen die Kinder der Unterstufe ihre Hausaufgaben in der Schule; ältere Schülerinnen und Schüler stehen mit Ratschlägen, Tipps und Hilfe zur Verfügung.
    • Außerdem werden nachmittags zahlreiche AG aus allen Bereichen angeboten.

    Durch die Arbeit im Lernatelier und in der HA-Betreuung bzw. die verschiedenen frei wählbaren Angebote im AG-Bereich sind die Kinder und Jugendlichen bis 16 Uhr betreut, bei entsprechender Nachfrage auch bis 17 Uhr.

     

    Humanismus leben

    Am Gymnasium Hohenbaden sind uns das humanistische Menschenbild und seine moderne Interpretation in der Gegenwart Anspruch und Verpflichtung zugleich. Der (junge) Mensch in seiner Individualität steht für uns dabei im Mittelpunkt. In der Auseinandersetzung mit und durch das Eintauchen in die antike Geistes- und Gedankenwelt werden die Grundpfeiler zur Bildung und Reifung der individuellen Persönlichkeit junger Menschen gesetzt.

    Weitere Informationen zum Schulprofil

     Teaser gemeinsam lernen

    Gemeinsam lernen

    Wir wollen die Potentiale unserer Schülerinnen und Schüler optimal entwickeln und zur Entfaltung bringen. Daher bieten wir besonders begabten und leistungsstarken Schülerinnen und Schüler an, sich über den Unterrichtsstoff hinaus und außerhalb des regulären Unterrichts anspruchsvollen und herausfordernden Aufgaben zu widmen. Gleichzeitig bieten wir im Rahmen der Differenzierung Unterstützung für diejenigen an, die sich mit Einzelaspekten in einem Fach schwertun.

    Zum Konzept "Fördern und Fordern"

     

    Gemeinschaft stärken

    Achtsamkeit und Rücksicht, Höflichkeit und gegenseitiger Respekt, Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Selbständigkeit fördern wir im gemeinsamen Miteinander, für das unsere Schule aufgrund ihrer überschaubaren Größe eine sehr gute Basis bietet. Der freundlich-respektvolle Umgang und der persönliche Kontakt zwischen und mit den Schülerinnen und Schülern ist ein Charakteristikum unserer Schule. Die besonders harmonische Atmosphäre und die hohe Wertschätzung untereinander werden von allen sehr geschätzt und daher intensiv gepflegt.

    Unsere Ziele auf einen Blick:


    • Vermitteln fundierter Allgemeinbildung
    • Selbstvertrauen und Persönlichkeitsentwicklung
    • Individuelle Förderung und selbstständiges Lernen
    • Begabungsförderung
    • Studien-/Berufsorientierung und -vorbereitung
    • Soziales Lernen und Förderung der Klassengemeinschaft
    • Unterstützung beim Übergang von der Grundschule
    • Intensive Zusammenarbeit von Eltern, Schülern und Lehrern

    Überschaubare Größe


    Unser Gymnasium bietet mit seinen etwa 300 Schülern sehr gute Voraussetzungen für Lernende und Lehrende. Leistungsbereitschaft wird herausgefordert und z.B. bei Wettbewerben und Schülerstudium unterstützt. Die individuelle Förderung ist unser zentrales Anliegen. Für die Beratung in den Bereichen Pädagogik und Prävention stehen geschulte Lehrkräfte und eine Schulsozialarbeiterin zur Verfügung. Der enge Kontakt mit den Eltern sichert das gemeinsame Ziel optimaler Bildung, Ausbildung und Erziehung der Jugendlichen. Den Übergang zum Gymnasium begleiten und gestalten wir mit speziellen Angeboten und einer zusätzlichen Klassenlehrerstunde.

    Leitbild


    Wir setzen uns mit den wesentlichen Faktoren unserer menschlichen Existenz auseinander, wie sie zu Beginn der europäischen Geistesgeschichte formuliert wurden. Dazu zählen:

    Freiheit, Selbstbestimmung und persönliches Glück,
    Individuum und Gesellschaft,
    Schicksal und Zufall,
    Glaube und Wahrheit,
    Recht und Unrecht,
    Freundschaft und Liebe,
    Politik, Macht und Vernunft.

    Adresse und Kontakt

    Leo-Wohleb-Weg 1
    76530 Baden-Baden
    Tel.: +49 7221 93-2391

    Sprechzeiten des Sekretariats:

    Montag - Freitag: 07.45 - 12.30 Uhr

    Impressum, Datenschutz und Barrierefreiheit

    Bitte lesen Sie unsere Hinweise zum Datenschutz,
    zur Barrierefreiheit sowie unser Impressum.

    Krankmeldungen

    Bitte zunächst telefonisch,
    dann innerhalb von drei Tagen schriftlich an die Klassenleitung.
     

    Schnellzugriff

     

    Unser Gymnasium

    ist eine Schule in Trägerschaft der Stadt Baden-Baden.





    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.